Berichte

Search our Site

|

Vom 15.11.2017 bis zum 19.11.2017 waren die German Masters wieder in Stuttgart.

Die German Masters sind viele Reitturniere in einer Woche, zum Beispiel Showjumping oder Dressur. Aber wenn du reitest, muss das nicht unbedingt heißen, dass du jedes Wochenende auf einem Turnier bist. Du kannst auch einfach nur so reiten, ohne an einem Turnier teilzunehmen.

Manche haben dafür ein eigenes Pferd. Die meisten Reiterhöfe bieten aber auch Schulpferde an. Das heißt, du kannst zuerst ausprobieren, ob dir Reiten Spaß macht oder nicht, und dann entscheiden, ob Reiten dir wirklich etwas bedeutet. Ohne das Problem, zuerst ein Pferd zu kaufen und dann zu merken, dass Reiten überhaupt nichts für einen ist.

Reiten ist ein Sport, ein Hobby und ein Beruf. Viele berühmte Reiter verdienen auch Geld damit. Zum Reiten gehört aber nicht nur das eigentliche Bewegen des Pferdes. Zum Reiten gehört auf jeden Fall ein Pferd. Aber um ein Pferd muss man sich kümmern. Das heißt, dass man den Stall ausmisten muss, das Pferd putzen, Bodenarbeit leisten etc.

Ein Jungenzimmer ist bei den meisten Reiterhöfen auch dabei!

Kommentar schreiben